• 1997 - 2022

    25 Jahre HNV

     

Das (((eTicketHNV

flexibel

günstig

mobil

 

Newsletter

Aktuelle News zuerst erhalten

25 Jahre Verkehrsverbund

Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) gab es natürlich auch schon vor dem HNV. Auf den Schienen fuhren Züge und auf den Straßen in Stadt und Land waren Busse unterwegs… Weshalb dann eigentlich einen Verbund gründen? Ganz einfach, weil damals noch jeder sein eigenes Süppchen kochte. Und diese Suppe auslöffeln mussten die Fahrgäste.

Jedes Unternehmen hatte seine eigenen Fahrscheine und Preise. Gegenseitig anerkannt wurden die Tickets in der Regel nicht. Fahrpläne waren nur in den seltesten Fällen aufeinander abgestimmt und die ungeheure Vielzahl verschiedener Ansprechpartner machte es auch nicht gerade leicht, seine Ziele mit Bus und Bahn zu erreichen. Spontane Fahrten quer durch die Region waren da nur etwas für Abenteuerlustige. Und bei jedem Umstieg wurde die Fahrt auch noch teurer.

Gemeinsam für einen besseren Nahverkehr
Durch die Verbundgründung konnten genau diese Probleme gelöst werden. Am 01.01.1997 wurde alles einfacher. Der HNV, zu Beginn noch unter dem Namen Heilbronner Verkehrsverbund, nahm seine Tätigkeit auf. Seitdem gilt: Eine Fahrkarte, ein Tarif, ein Fahrplan. Aus der Vielzahl verschiedener Tarife wurde ein einheitliches Tarifsystem. Auch beim Umstieg zwischen den verschiedenen Verkehrsmitteln benötigt der Fahrgast heute nur noch eine einzige Fahrkarte. Die Fahrtzeiten der einzelnen Bus- und Bahnlinien sind wo immer möglich optimal aufeinander abgestimmt und Fahrpläne gibt es zusammengefasst in einem Buch, als PDF über die Fahrplanbuchseitenabfrage HNV-EFA oder bequem über die App HNV mobil. Kurz und gut – der Verbund hat den öffentlichen Nahverkehr unter einen Hut gebracht.

Die Heilbronner-Hohenloher-Haller-Nahverkehr GmbH, wie der HNV seit der Verbunderweiterung im Jahr 2005 mit vollem Namen heißt, ist eine Managementgesellschaft. Der HNV koordiniert und vermarktet die ÖPNV-Leistungen im Auftrag seiner Gesellschafter und seiner kooperierenden Verkehrsunternehmen. Als Dachorganisation betreibt er dabei keine eigenen Busse und Bahnen und beschäftigt auch keine Fahrer:innen. Nach wie vor sind einzelne (derzeit 22) Bus- und Bahnunternehmen dafür verantwortlich, die Fahrgäste pünktlich und sicher ans Ziel zu bringen. Gesellschafter der HNV GmbH sind die Stadt und der Landkreis Heilbronn, der Hohenlohekreis sowie die Landkreise Schwäbisch Hall, Rhein-Neckar und Neckar-Odenwald.

Kernaufgaben des Verbundes sind in erster Linie die Schaffung und Weiterentwicklung eines Gemeinschaftstarifs für alle Busse und Bahnen in der Region und ein gemeinsames Marketing. Damit allein hat sich der HNV jedoch nicht zufrieden gegeben. Mit Internetauftritt, Newsletter, Kundenmagazin, Fahrplänen, Tarifbroschüren, Apps und mehr bietet er aktuelle und ausführliche Kundeninformation. Unerfahrene ÖPNV-Nutzer erhalten z.B. bei Schnupper-Aktionen die Möglichkeit, das Angebot besser kennenzulernen. In Zusammenarbeit mit den Kombi-Ticket-Partnern und touristischen Einrichtungen schafft er attraktive Anreize fürs Bus und Bahn fahren, mit dem JobTicket gibt er den Arbeitgebern der Region einen optimalen Baustein für betriebliches Mobilitätsmanagement an an die Hand und natürlich steht er auch Fahrgästen, Verbänden, Firmen, Organisationen und den Städten und Gemeinden im HNV-Land bei Fragen rund um Bus, Bahn und Stadtbahn als Ansprechpartner zur Verfügung.

25 Jahre HNV

Vom 4. - 8. Juli mitfeiern!

HNV Erlebniswoche 2022

Meilensteine der Verbundgeschichte

  • 1997
  • 1998
  • 1999
  • 2000
  • 2001
  • 2002
  • 2003
  • 2004
  • 2005
  • 2006
  • 2007
  • 2008
  • 2009
  • 2010
  • 2011
  • 2012
  • 2013
  • 2014
  • 2015
  • 2016
  • 2017
  • 2018
  • 2019
  • 2020
  • 2021

Am 1. Januar nimmt der HNV - damals noch als Heilbronner Verkehrsverbund - die Arbeit auf. In Stadt und Landkreis Heilbronn gilt: "Ein Fahrplan, ein Tarif, ein Fahrschein."

Dank Ferienpass Franken fallen Grenzen. Schüler und Azubis dürfen an Wochenenden, Ferien- und Feiertagen mit ihren HNV-Tickets auch den Busverkehr im Hohenlohekreis und in den Landkreisen Schwäbisch Hall und Main-Tauber nutzen.

  • HNV-Tickets werden im VRN-Übergangsbereich anerkannt.
  • Die S4 erreicht Heilbronn. Zwischen Eppingen und Heilbronn rollt nun die Stadtbahn.
  • Das ABO-Ticket wird mit dem blauen Engel ausgezeichnet.
  • Zwischen Heilbronn und Neuenstadt startet die Schnellbusverbindung KocherShuttle.
  • Der ADAC wird Großkunde.
  • Mit HNV-Tickets können erstmals Ziele im VVS erreicht werden.
  • Die S4 fährt bis zur Harmonie.
  • Mit dem Semester-Ticket unterstützt der HNV die Studentenbewegung.
  • Die erste richtige HNV-Website geht ins Netz.
  • Nachtschwärmer dürfen sich über zwei Nachtbus-Linien in Heilbronn freuen.
  • Kirchheim ist fester HNV-Tarifpunkt.
  • Der erste HNV-Wanderführer lädt zu Entdeckungsreisen ein.
  • Die Familien-Tageskarte wird zur TageskartePLUS.
  • Im Rahmen einer Marketingaktion erscheint unter dem Namen "HIN & WEG" erstmals eine Kundenzeitung.
  • Beim PUR-Konzert im Heilbronner Frankenstadion feiert das Kombi-Ticket (Eintrittskarte = Fahrschein) Premiere.
  • Der Verbund wächst zum Heilbronner · Hohenloher · Haller Nahverkehr.
  • Neue Gesamtnetz-Abonnements werden eingeführt.
  • Die Stadtbahnlinie S4 erreicht Öhringen.

Für die Heimspiele der Heilbronner Falken gibt es ab sofort Kombi-Tickets.

  • 10 Jahre HNV. Das Jubiläumsjahr beginnt mit einem Freifahrtag für alle.
  • Es wird erstmals ein HNV-Film gedreht.
  • Taptenwechsel: Das KundenCenter wird umgebaut.
  • Am Mammut-Ticket-Aktionstag heißt es freie Fahrt in Bus, Bahn und Achterbahn.
  • HSO und WKO werden Kombi-Ticket-Partner.
  • Mit Roxane kommt das Fahrplanbuch aufs Handy.
  • Das Semester-Ticket gilt auch im kompletten KreisVerkehr Schwäbisch Hall.
  • Die Mobilitätsgarantie für Abonnenten wird eingeführt.
  • Das Oster-Ticket wird eingeführt.
  • Der neue Neckarsulmer Stadtbus startet.
  • Das HNV-Land "wächst" im Mainhardter Wald bis Sulzbach/Murr.
  • Zum Oster-Ticket gesellen sich das Pfingst- und das Advents-Ticket.
  • Für die Messe Heilbronn gibt es Kombi-Tickets.
  • Das Zabergäu erhält eine Direktverbindung zum Schienenknoten Eppingen.
  • Das MetropolTicket Stuttgart wird eingeführt.
  • 15 Jahre HNV. Mit Aktionstagen wird das Jubiläum gefeiert.
  • Über die Sommermonate fährt erstmals der Fahrrad-Bus in die Löwensteiner Berge.
  • Stadtmobil CarSharing eröffnet die erste Station in Heilbronn.
  • Hotels können ihren Gästen in Kooperation mit dem HNV ein Gäste-Ticket anbieten.
  • Durch den KVV-Übergangsbereich dehnt sich das HNV-Land bis Bretten aus.
  • Jetzt wird eingecheckt. Das (((eTicketHNV geht in Betrieb.
  • Der SchozachShuttle (Buslinie 646) nimmt fahrt auf.
  • Touch&Travel kann im Schienenverkehr von HNV und KreisVerkehr genutzt werden.
  • Ein Prosit auf den HNV-Fahrschein. Satte Rabatte gibt es am 1. HNV-Volksfesttag.
  • Nächster Halt Audi. Die Linie 625 rollt bis ins Werk.
  • Die Stadtbahn Nord startet den Vorlaufbetrieb durch die Innenstadt von Heilbronn nach Neckarsulm.
  • Drive wird der zweite HNV-CarSharing-Partner.
  • Die Anmeldung für stadtmobil CarSharing ist ab sofort im HNV-KundenCenter möglich.
  • Die DHBW Heilbronn führt das Semester-Ticket ein.
  • Neben dem Großkunden-ABO gibt es für Unternehmen jetzt auch das JobTicket.
  • Die Stadtbahn Nord (S41) rollt durchgehend bis Mosbach.
  • Im nördlichen Landkreis Heilbronn wird das Buskonzept neu gestrickt.
  • Das Fahrgastforum nimmt seine Arbeit auf.
  • Abos werden elektronisch. Die Umstellung auf Chipkarten beginnt.
  • In Stadt und Landkreis Heilbronn wird das Mobilitätsticket eingeführt.
  • Die Stadtbahn Nord startet den Vollbetrieb. Mit der S42 geht es jetzt durchgehend bis Sinsheim.
  • Die HNV-Website kann nach dem Relaunch endlich auch auf mobilen Endgeräten genutzt werden.
  • Das JobTicket BW wird eingeführt.
  • Die Ferienpass-Franken-Regelung wird um den Schienenverkehr in HNV und KreisVerkehr erweitert.
  • Eine neue Busverbindung im Krebsbachtal (Linie 681/782) verbindet VRN und HNV.
  • Das (((eTicketHNV gibt es jetzt auch für Kinder.
  • Das Fahrgastforum hat sich etabliert.
  • Der Verbund feiert mit zahlreichen Aktionen 20 Jahre HNV.
  • Die Fahrplan-App Wohin·Du·Willst bekommt eine HNV-Land-Regionalversion.
  • Mit ticket2go können Handytickets im Schienenverkehr gelöst werden.
  • Die HNV-Marketing-Aktivitäten werden um gezieltes Neubürgermarketing erweitert. Studiumseinsteiger an den Partnerhochschulen und Zuzügler in den Partnerstädten Heilbronn und Neckarsulm können Bus und Bahn im HNV-Land mit einem SchnupperTicket kostenlos testen.
  • Der HNV startet die erste große Online-Kampagne. Mit YouTube-Filmen und Banner-Anzeigen auf ausgesuchten Internetportalen werden speziell Schüler und Azubis auf humorvolle Weise über die Vorzügen des Sunshine-Tickets informiert.
  • Ausgesuchte HNV-Tickets sind ab sofort in der App DB Navigator (Einzel-, Tages- und Monatskarte) und online über bahn.de (Tages- und Monatskarte) buchbar.

 

  • Das 3-Monats-Ticket DHBW wird eingeführt.
  • Tagestickets der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 gelten als Kombi-Ticket im ÖPNV. Auch BUGA-Dauergäste sparen in Bus und Bahn.
  • Das Heilbronner Weindorf bekommt einen HNV-Tag.
  • Kundenmagazin und Tarifbroschüre sind über die kostenlose App HNV Kiosk digital verfügbar.
  • An den Adventssamstagen gilt erstmals freie Fahrt im HNV-Land.
  • ZEAG Carsharing wird der dritte HNV-CarSharing-Partner.
  • Die Corona-Krise legt die Welt in Teilen lahm. Der ÖPNV rollt - auch im HNV-Land - nahezu unvermindert weiter.
  • Ende April wird eine bundesweite Maskenpflicht im ÖPNV eingeführt.
  • Abschied vom Fahrplanbuch. Das Buch für den Landkreis Heilbronn wird nicht mehr aufgelegt.
  • Im Dezember beginnt die Umsetzung des neuen Buskonzepts im Schozach-Bottwartal und in Heilbronn rollt die neue Buslinie 2.
  • Die Corona-Pandemie hält an. Der ÖPNV rollt weiter. Lediglich der Spätverkehr wird zeitweise reduziert.
  • Die Maskenpflicht wird verschärft und im November wird sogar die 3G-Regel im ÖPNV eingeführt.
  • Die ÖPNV-Branche bedankt sich mit zahlreichen Aktionen wie dem Deutschland Abo-Upgrade und dem bwWillkommensbonus bei treuen und neuen Stammkunden.
  • Der HNV ergänzt die Aktion bwWillkommensbonus um das Versprechen, pro neu abgeschlossenem Abo einen Baum im HNV-Land zu pflanzen.
  • Im Februar wird die Umsetzung des neuen Buskonzepts im Schozach-Bottwartal abgeschlossen und ab Juni rollen neue Expressbuslinien durch Neckarsulm.
  • HNV-Fahrplandaten sind ab sofort über Google Maps und die neue elektronische Fahrplanauskunft HNV-EFA abrufbar.
  • Im Sommer bringt der HNV mit HNV mobil eine eigene Fahrplan- und Ticket-App in die Stores.