Fahrplanauskunft

Aktuelle Zeit: 14:27 Uhr · Di 02.06.2020

Kontakt zu uns

zum Kontaktformular (E-Mail) >>


Fahrplan-Hotline: 01805 - 77 99 66
(0,14 €/Min. dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.)


Heilbronner · Hohenloher · Haller
Nahverkehr GmbH
Olgastraße 2
74072 Heilbronn
Telefon: (07131) 8 88 86 - 0
Fax: (07131) 8 88 86 - 99


Telefonzeiten
Montag - Freitag von 9.00 - 17.00 Uhr


Öffnungszeiten des KundenCenters
Montag - Freitag von 10.00 - 17.00 Uhr


Anfahrt zu uns

  • Neuigkeiten
    aus dem HNV-Land

flexibel
günstig
mobil

Newsletter

Aktuelle News zuerst erhalten

Aktuelles

15.05.2020

Ausgleich für Schülertickets

Nach langwierigen Verhandlungen mit den Verbänden hat nun das Land Baden-Württemberg am 12. Mai entschieden, den Eltern-/Eigenanteil an nicht genutzten Schülertickets während der Corona-Pandemie zu ersetzen. Vorgesehen ist, dass für zwei Monate die Eigenanteile nicht abgebucht werden, sofern diese nicht gekündigt wurden. Das genaue Verfahren für die Umsetzung wird in den nächsten Tagen von Vertretern des Landes und der Kommunen/Verbünde gemeinsam festgelegt. Die HNV-Gesellschafter haben sich vorab schon darauf verständigt, dass diese Regelung für die Monate Mai und Juni gelten soll. Die Ausgleichsregelung gilt im HNV nicht nur für bezuschusste Schülertickets, sondern ohne Ausnahme auch für solche Schülerabos, die z.B. von Eltern und Auszubildenden in voller Höhe selbst bezahlt werden.

Unser Dank, sagt Erster Bürgermeister Martin Diepgen und Aufsichtsratsvorsitzender der HNV GmbH, gilt nicht nur dem Land, das diese Mittel so schnell und unbürokratisch zur Verfügung stellt, sondern auch den Eltern und Schülern, die dem ÖPNV in dieser schwierigen Zeit treu geblieben sind. Sie leisten einen wichtigen Beitrag für die Zukunft eines stabilen und funktionierenden Nahverkehrs.

Aus Sicht von Detlef Piepenburg, Landrat des Landkreises Heilbronn, wird mit dieser Lösung das umsichtige und verantwortungsvolle Handeln der Eltern/Schüler anerkannt und gewürdigt, die ihr Abonnement nicht gekündigt und dem ÖPNV die Treue gehalten haben.

Für Dr. Matthias Neth, Landrat des Hohenlohekreises, ist wichtig, dass mit dieser Ausgleichsregelung auch die Einnahmesituation im ÖPNV mit seinen zahlreichen mittelständischen Busunternehmen, insbesondere im ländlichen Raum stabilisiert wird: „Zuverlässige und leistungsfähige Busunternehmer sind notwendig, denn auch nach der Corona-Krise muss der ÖPNV noch funktionieren. Auch freue ich mich für die Familien, dass gemeinsam eine Lösung gefunden wurde.“

Die Abo-Center im HNV werden die Maßnahme umsetzen. Die Eltern/Schüler müssen nichts weiter veranlassen.