Fahrplanauskunft

Aktuelle Zeit: 12:30 Uhr · Di 02.06.2020

Kontakt zu uns

zum Kontaktformular (E-Mail) >>


Fahrplan-Hotline: 01805 - 77 99 66
(0,14 €/Min. dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.)


Heilbronner · Hohenloher · Haller
Nahverkehr GmbH
Olgastraße 2
74072 Heilbronn
Telefon: (07131) 8 88 86 - 0
Fax: (07131) 8 88 86 - 99


Telefonzeiten
Montag - Freitag von 9.00 - 17.00 Uhr


Öffnungszeiten des KundenCenters
Montag - Freitag von 10.00 - 17.00 Uhr


Anfahrt zu uns

  • Neuigkeiten
    aus dem HNV-Land

flexibel
günstig
mobil

Newsletter

Aktuelle News zuerst erhalten

Aktuelles

17.04.2020

Busverkehr bleibt eingeschränkt

Aufgrund der aktuellen Lage sind die Kindergärten und Schulen in Baden-Württemberg seit dem 17. März geschlossen. Aus diesem Grund rollen seither die Busse im gesamten Verbundgebiet des Heilbronner · Hohenloher · Haller Nahverkehrs nach dem Ferienfahrplan. Da die Schulen und Kindergärten noch mindestens bis 30. April geschlossen bleiben, gilt auch nach dem Ende der offiziellen Osterferien weiterhin der Ferienfarplan.

Alle mit "S" (S = Schule) gekennzeichneten Fahrten entfallen, die mit "F" (F = Ferien) gekennzeichnete Fahrten verkehren zusätzlich. Alle übrigen Fahrten (ohne Kennzeichnung) verkehren wie gewohnt. Das betrifft sowohl die Regionalbuslinien im Landkreis Heilbronn und dem Hohenlohekreis als auch die Stadtbusse in Neckarsulm und in Heilbronn. In Heilbronn entfallen außerdem die Linien 5 und 64. Die Nachtbus-, Ausflugs- und Gießfahrten in Heilbronn finden derzeit ebenfalls nicht statt.

Bitte beachten Sie, dass am 1. Mai nach Sonntagsfahrplan gefahren wird. Der reguläre Schulfahrplan wird mit der schrittweise Öffnung der Schulen am 4. Mai wieder aufgenommen.

Nehmen Sie Rücksicht:
Um die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung des Coronavirus beim Fahrscheinverkauf sowohl für Fahrerinnen und Fahrer als auch für die Fahrgäste zu minimieren, bleiben seit dem 13. März bis auf weiteres die vorderen Türen im Busverkehr geschlossen. Der HNV appelliert hier an die Solidarität der Fahrgäste, gehandicapten Personen bei Bedarf Hilfe zu leisten.

Die Fahrscheinpflicht bei Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel bleibt trotz aller Einschränkungen im Verkauf bestehen. Fahrgäste werden gebeten sich - soweit verfügbar - vor Fahrtantritt im Vorverkauf (Vorverkaufsstelle, Automat) mit Fahrscheinen zu versorgen oder die elektronischen Tickets zu verwenden. Einzel-, Tages- und Monatskarten sind über die App DB Navigator erhältlich. Tages- und Monatskarten gibt es auch als Online-Ticket im DB Shop unter www.bahn.de. Für Gelegenheitsnutzer ebenfalls empfehlenswert ist die Nutzung des (((eTicketHNV.