• Neuigkeiten
    aus dem HNV-Land

flexibel
günstig
mobil

Newsletter

Aktuelle News zuerst erhalten

Aktuelles

31.01.2019

Modernisierung des Bahnhofs Möckmühl startet

Erster Spatenstich für die Modernisierung und den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs Möckmühl • Investition von insgesamt rund 10,7 Millionen Euro • Hauptbauarbeiten erfolgen bis Oktober 2019

(Stuttgart, 29. Januar 2019) Die Deutsche Bahn AG modernisiert den Bahnhof Möckmühl und baut die Station barrierefrei aus. Gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg, der Stadt Möckmühl, dem Landkreis Heilbronn sowie dem Bund investiert die Deutsche Bahn rund 10,7 Millionen Euro.

Am heutigen Dienstag gaben nun Ulrich Stammer, Bürgermeister der Stadt Möckmühl, Dr. Andreas Honikel-Günther, Leiter Referat Infrastrukturförderung, ÖPNV im Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, sowie Michael Groh, Leiter Regionalbereich Südwest der DB Station&Service AG, das Startsignal für die Bauarbeiten in Möckmühl.

Im Rahmen der Modernisierungsmaßnahmen werden am Bahnhof Möckmühl die alten Bahnsteige abgebrochen und das Gleis 2 sowie die Oberleitungen versetzt, um einen neuen Mittelbahnsteig zu errichten. Der Mittelbahnsteig wird zukünftig über eine Personenüberführung durch Treppenanlagen und Aufzüge erreichbar sein. Zudem wird der Hausbahnsteig erhöht und dessen Zugänge erneuert. Beide Bahnsteige erhalten taktile Leitsysteme für sehbehinderte Reisende sowie eine moderne Bahnsteigausstattung und eine neue Beleuchtung.

"Ich freue mich, dass mit der Modernisierung und dem barrierefreien Ausbau des für die Region bedeutsamen Bahnhofs Möckmühl ein Schritt in die richtige Richtung gegangen wird und die Station dadurch noch attraktiver wird.", sagte Michael Groh, Leiter Regionalbereich Südwest, DB Station&Service AG.

Dr. Andreas Honikel-Günther, Leiter Referat Infrastrukturförderung, ÖPNV im Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, begrüßt den Start der Baumaßnahmen: "Ein attraktiver SPNV muss zuverlässig und barrierefrei sein. Für mobilitätseingeschränkte Kunden wird mit dem barrierefreien Ausbau überhaupt erst der Zugang geschaffen. Aber auch alle anderen Fahrgäste profitieren von einem bequemeren Ein- und Ausstieg."

Bürgermeister Ulrich Stammer: "Es freut mich, unseren Beitrag dazu leisten zu dürfen, dass die Verbindung Stuttgart - Möckmühl - Würzburg - Hamburg - Berlin im Stundentakt funktioniert."

Die Arbeiten erfolgen unter laufendem Betrieb in Tag- und Nachtschichten, die Fertigstellung der Verkehrsanlagen ist zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 vorgesehen. Die Inbetriebnahme der Aufzüge erfolgt aufgrund des Bauablaufs voraussichtlich im Januar 2020.