Fahrplanauskunft

Aktuelle Zeit: 23:41 Uhr · Do 29.09.2022
Fahrplanauskunft

Kontakt zu uns

zum Kontaktformular (E-Mail) >>


Fahrplan-Hotline: 0800 298 27 43
(Der bwtarif-Kundenservice ist telefonisch täglich rund um die Uhr und kostenlos erreichbar.)


Heilbronner-Hohenloher-Haller-Nahverkehr GmbH
Olgastraße 2
74072 Heilbronn
Telefon: (07131) 8 88 86 - 0
Fax: (07131) 8 88 86 - 99


Öffnungszeiten des KundenCenters
Montag - Freitag von 9.00 - 17.00 Uhr


Anfahrt zu uns

  • Neuigkeiten

    aus dem HNV-Land

Das (((eTicketHNV

flexibel

günstig

mobil

 

Newsletter

Aktuelle News zuerst erhalten

Presse

22.09.2022

Nachhaltige Vielfalt bei Europäischer Mobilitätswoche

Die EUROPÄISCHE MOBILITÄTSWOCHE ist eine Kampagne der Europäischen Kommission und bietet Kommunen aus ganz Europa die Möglichkeit, ihren Bürgerinnen und Bürgern zu zeigen, dass nachhaltige Mobilität überall in Europa möglich ist. Am vergangenen Wochenende feierte Deutschland zudem den Tag der Schiene.

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Harry Mergel sowie Oberbürgermeister Steffen Hertwig fanden auch in Heilbronn und Neckarsulm spannende Aktionen rund um Bus, Bahn und Stadtbahn statt.
Am Samstag war das HNV-Team mit einem Infostand in der Heilbronner Kranenstraße bei der experimenta vor Ort. Mit dabei waren auch Vertreter des HNV Fahrgastforums und ein Team von Stadtmobil Carsharing. Die Stadtwerke Heilbronn stellten zudem einen modernen Elektrobus und einen Oldtimerbus aus. Mehr als 50 Jahre technischer Fortschritt liegen zwischen diesen beiden Fahrzeugen.

Großes Interesse weckte der autonome Shuttlebus, ein realitätsnahes Forschungsprojekt für die Einrichtungen des Bildungscampus in Heilbronn. Gefördert wird das Projekt von der Dieter Schwarz Stiftung und betrieben von der Schwarz Mobility Solutions. Die Hochschule Heilbronn (HHN) ist gemeinsam mit dem Forschungszentrum Informatik (FZI) in Karlsruhe für die Forschung und Entwicklung der autonomen Shuttles verantwortlich. Interessierte konnten auf der Strecke zwischen der experimenta und dem Hauptbahnhof mit dem autonomen Shuttle mitfahren. Die Sicherheitsfahrer, die während der Fahrt das Fahrzeug überwachen, erklärten den Fahrgästen die Funktionsweise und das Konzept des Shuttles.

Zu den Fahrgästen des Tages zählte auch die Familie Brenner aus Heilbronn-Böckingen. “Es ist toll, was technisch mittlerweile möglich ist und doch ungewohnt, so ohne Fahrer. Trotzdem fühlen wir uns sicher.“, zeigte sich die ganze Familie sichtlich begeistert.

Am Samstagabend fuhren – quasi im Vorlaufbetrieb zur Zabergäubahn – zusätzlich zu den Regionalzügen auch Stadtbahnsonderzüge der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft zwischen Heilbronn und Lauffen. Aus dem üblichen Stundentakt entstand an diesem Abend ein halbstündliches Fahrplanangebot auf dieser Schienenstrecke. An der experimenta und am Hauptbahnhof waren am Samstag zudem Gewinnspiel-Plakate zu finden. Zum Tag der Schiene hatte bwegt zur Schnitzeljagd aufgerufen und im ganzen Land Hinweise bei Partnern wie dem HNV versteckt. Wer sie fand und den Gewinncode auf der bwegt-Website eingab, hatte die Chance auf jede Menge tolle Preise.

Am Sonntag ab 10 Uhr wurde in Neckarsulm die Urbanstraße im Bereich Neckarstraße – Engelgasse und der Parkplatz am Zweiradmuseum fünf Stunden lang für Pkws gesperrt. Nachhaltige Mobilität rückte in den Fokus. Ein besonderes Augenmerk lag auf dem Fahrrad. Für Radler:innen gab es kostenlose RadCHECKs der Verkehrswacht und Informationen zum Radschnellweg. Informationen zu Bus und Bahn erhielt man am gemeinsamen Stand von HNV und der Firma Zartmann, dem Betreiber des Neckarsulmer Stadtbusses.