Fahrplanauskunft

Aktuelle Zeit: 17:54 Uhr · Do 19.01.2017

Kontakt zu uns

zum Kontaktformular (E-Mail) >>


Fahrplan-Hotline: 01805 - 77 99 66
(0,14 €/Min. dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.)


Heilbronner · Hohenloher · Haller
Nahverkehr GmbH
Olgastraße 2
74072 Heilbronn
Telefon: (07131) 8 88 86 - 0
Fax: (07131) 8 88 86 - 99


Öffnungszeiten des KundenCenters
Montag - Freitag von 9.00 - 18.00 Uhr


Anfahrt zu uns

  • Heilbronner • Hohenloher • Haller Nahverkehr
    Der Verkehrsverbund stellt sich vor

flexibel
günstig
mobil

Newsletter

Aktuelle News zuerst erhalten
  • HNV-Team
  • Gerhard Gross
    Geschäftsführung
  • Petra Schmieg
    Sekretariat/Personalwesen
  • Christine Häusler
    Sekretariat/Rechnungswesen
  • Friedrich Antritter
    Verkehrsplanung
  • Heiko Schäfer
    Tarif
  • Andreas Schurrer
    (((eTicket/Statistik
  • Gabriele Wild
    Erhöhtes Beförderungsentgelt/Prüfdienst
  • Silke Müller
    KundenCenter
  • Thomas Tiselj
    Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
  • Sandra Zywietz
    (Direkt)Marketing/Grafik
  • Tanja Zurmühl
    Marketing/Projektunterstützung

Der HNV

In der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken hat sich der HNV seit seiner Gründung zu einer Dachmarke für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) entwickelt. Am 1. Januar 1997 nahm der Heilbronner Verkehrsverbund, wie der HNV zu Beginn noch hieß, seinen Betrieb auf. Das Verbundgebiet umfasste zunächst Stadt und Landkreis Heilbronn. Seit dem 1. April 2005 deckt das HNV-Land auch den Hohenlohekreis ab und reicht bis hinein in die angrenzenden Bereiche des Landkreises Schwäbisch Hall. Seitdem steht HNV für Heilbronner • Hohenloher • Haller Nahverkehr GmbH.

Es gilt ein einheitlicher Tarif für Bus, Bahn und Stadtbahn in Stadt und Landkreis Heilbronn, im Hohenlohekreis und in den Erstreckungsbereichen im Rhein-Neckar- und im Neckar-Odenwald-Kreis, im Landkreis Schwäbisch Hall, im Rems-Murr-Kreis und im Landkreis Ludwigsburg. Das bedeutet: von Zaberfeld nach Künzelsau, von Osterburken nach Kirchheim oder von Sinsheim nach Schwäbisch Hall fährt man mit nur einem Fahrschein. Ein preisgünstiges Fahrschein-Angebot bietet attraktive Möglichkeiten für die unterschiedlichsten Kundenwünsche.

Gesellschafter der GmbH sind Stadt und Landkreis Heilbronn und die Landkreise Rhein-Neckar, Neckar-Odenwald, Hohenlohe und Schwäbisch Hall. 18 Verkehrsunternehmen kooperieren unter dem Dach des HNV und sorgen täglich dafür, dass Sie sicher, pünktlich und bequem Ihre Ziele erreichen. Die Zusammenarbeit ist durch Verträge wie Kooperationsvertrag und Einnahmezuscheidungsvertrag geregelt.

Das HNV-Land

Chronik

Meilensteine der Verbundgeschichte

  • 1997
  • 1998
  • 1999
  • 2000
  • 2001
  • 2002
  • 2003
  • 2004
  • 2005
  • 2006
  • 2007
  • 2008
  • 2009
  • 2010
  • 2011
  • 2012
  • 2013
  • 2014
  • 2015
  • 2016

Am 1. Januar nimmt der HNV - damals noch als Heilbronner Verkehrsverbund - die Arbeit auf. In Stadt und Landkreis Heilbronn gilt: "Ein Fahrplan, ein Tarif, ein Fahrschein."

Dank Ferienpass Franken fallen Grenzen. Schüler und Azubis dürfen an Wochenenden, Ferien- und Feiertagen mit ihren HNV-Tickets auch den Busverkehr im Hohenlohekreis und in den Landkreisen Schwäbisch Hall und Main-Tauber nutzen.

  • HNV-Tickets werden im VRN-Übergangsbereich anerkannt.
  • Die S4 erreicht Heilbronn. Zwischen Eppingen und Heilbronn rollt nun die Stadtbahn.
  • Das ABO-Ticket wird mit dem blauen Engel ausgezeichnet.
  • Zwischen Heilbronn und Neuenstadt startet die Schnellbusverbindung KocherShuttle.
  • Der ADAC wird Großkunde.
  • Mit HNV-Tickets können erstmals Ziele im VVS erreicht werden.
  • Die S4 fährt bis zur Harmonie.
  • Mit dem Semester-Ticket unterstützt der HNV die Studentenbewegung.
  • Die erste richtige HNV-Website geht ins Netz.
  • Nachtschwärmer dürfen sich über zwei Nachtbus-Linien in Heilbronn freuen.
  • Kirchheim ist fester HNV-Tarifpunkt.
  • Der erste HNV-Wanderführer lädt zu Entdeckungsreisen ein.
  • Die Familien-Tageskarte wird zur TageskartePLUS.
  • Im Rahmen einer Marketingaktion erscheint unter dem Namen "HIN & WEG" erstmals eine Kundenzeitung.
  • Beim PUR-Konzert im Heilbronner Frankenstadion feiert das Kombi-Ticket (Eintrittskarte = Fahrschein) Premiere.
  • Der Verbund wächst zum Heilbronner · Hohenloher · Haller Nahverkehr.
  • Neue Gesamtnetz-Abonnements werden eingeführt.
  • Die Stadtbahnlinie S4 erreicht Öhringen.

Für die Heimspiele der Heilbronner Falken gibt es ab sofort Kombi-Tickets.

  • 10 Jahre HNV. Das Jubiläumsjahr beginnt mit einem Freifahrtag für alle.
  • Es wird erstmals ein HNV-Film gedreht.
  • Taptenwechsel: Das KundenCenter wird umgebaut.
  • Am Mammut-Ticket-Aktionstag heißt es freie Fahrt in Bus, Bahn und Achterbahn.
  • HSO und WKO werden Kombi-Ticket-Partner.
  • Mit Roxane kommt das Fahrplanbuch aufs Handy.
  • Das Semester-Ticket gilt auch im kompletten KreisVerkehr Schwäbisch Hall.
  • Die Mobilitätsgarantie für Abonnenten wird eingeführt.
  • Das Oster-Ticket wird eingeführt.
  • Der neue Neckarsulmer Stadtbus startet.
  • Das HNV-Land "wächst" im Mainhardter Wald bis Sulzbach/Murr.
  • Zum Oster-Ticket gesellen sich das Pfingst- und das Advents-Ticket.
  • Für die Messe Heilbronn gibt es Kombi-Tickets.
  • Das Zabergäu erhält eine Direktverbindung zum Schienenknoten Eppingen.
  • Das MetropolTicket Stuttgart wird eingeführt.
  • 15 Jahre HNV. Mit Aktionstagen wird das Jubiläum gefeiert.
  • Über die Sommermonate fährt erstmals der Fahrrad-Bus in die Löwensteiner Berge.
  • Stadtmobil CarSharing eröffnet die erste Station in Heilbronn.
  • Hotels können ihren Gästen in Kooperation mit dem HNV ein Gäste-Ticket anbieten.
  • Durch den KVV-Übergangsbereich dehnt sich das HNV-Land bis Bretten aus.
  • Jetzt wird eingecheckt. Das (((eTicketHNV geht in Betrieb.
  • Der SchozachShuttle (Buslinie 646) nimmt fahrt auf.
  • Touch&Travel kann im Schienenverkehr von HNV und KreisVerkehr genutzt werden.
  • Ein Prosit auf den HNV-Fahrschein. Satte Rabatte gibt es am 1. HNV-Volksfesttag.
  • Nächster Halt Audi. Die Linie 625 rollt bis ins Werk.
  • Die Stadtbahn Nord startet den Vorlaufbetrieb durch die Innenstadt von Heilbronn nach Neckarsulm.
  • Drive wird der zweite HNV-CarSharing-Partner.
  • Die Anmeldung für stadtmobil CarSharing ist ab sofort im HNV-KundenCenter möglich.
  • Die DHBW Heilbronn führt das Semester-Ticket ein.
  • Neben dem Großkunden-ABO gibt es für Unternehmen jetzt auch das JobTicket.
  • Die Stadtbahn Nord (S41) rollt durchgehend bis Mosbach.
  • Im nördlichen Landkreis Heilbronn wird das Buskonzept neu gestrickt.
  • Das Fahrgastforum nimmt seine Arbeit auf.
  • Abos werden elektronisch. Die Umstellung auf Chipkarten beginnt.
  • In Stadt und Landkreis Heilbronn wird das Mobilitätsticket eingeführt.
  • Die Stadtbahn Nord startet den Vollbetrieb. Mit der S42 geht es jetzt durchgehend bis Sinsheim.
  • Die HNV-Website kann nach dem Relaunch endlich auch auf mobilen Endgeräten genutzt werden.
  • Das JobTicket BW wird eingeführt.
  • Die Ferienpass-Franken-Regelung wird um den Schienenverkehr in HNV und KreisVerkehr erweitert.
  • Eine neue Busverbindung im Krebsbachtal (Linie 681/782) verbindet VRN und HNV.